Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Supervision 2023 / II: „Bazi Suanming – Vertiefung & Interpretationstraining“

9. Dezember 2023 - 10. Dezember 2023

€450,

Dauer der Supervision

Format: Zwei Tage, immer Samstag und Sonntag, jeweils von 10:00 bis 18:00 Uhr.

Sinn einer Supervision

In der Supervision haben die Teilnehmer Gelegenheit Fälle aus ihrer Analyse- und Beratungspraxis mit Bazi Suanming vorzustellen. Dabei sollen Verständnisprobleme und schwierige Bazi Charts mit allen Teilnehmenden diskutiert werden.
Die vorgetragenen Fälle sollen schriftlich in ein Formblatt niedergelegt werden, das wir mit der Anmelduung den Teilnehmenden zusenden. Die ausgearbeiteten Fälle müssen spätestens 3 Tage vor der Veranstaltung eingescannt und an mk@iatca.de zugesandt werden.

Weiterbildung durch Supervision

In den angebotenen Supervisionen für die Praxis mit Bazi Suanming werden als langfristiger Leitfaden weitere Interpretationsprinzipien des Bazi Suanming vermittelt, wie zum Beispiel differenziertere Muster der mentalen Grundmuster/Persönlichkeitstypen, geordnet nach ihrem Auftreten in den vier Säulen einer Grunddisposition. Aber auch andere fortgeschrittene Inhalte können dargeboten werden, soweit es die Fallbeispiele der Teilnehmenden es als Erklärung erfordern. Es ist daher nicht ganz vorauszuplanen, was im genaueren zur Sprache kommen wird. Das hängt auch zu einem gewissen Teil von den Fragen und Einbringungen der Teilnehmenden ab.

Wissenschaftliches Supplement zur Supervision

Für die Beantwortung von Fachfragen und das Verständnis von schwierigen Bazi-Charts stehen dem Experten Dr. Manfred Kubny alle bedeutende Klassiker des Bazi Suanming zu Verfügung, namentlich

(Yuanhai Ziping 淵海子平, Shenfeng Tongkao 神峰通考, Zuixingzi 醉醒子, Sanming Tonghui 三命通會,
Mingli Yueyan 命理約言,  Lan Tai Miao Xuan 蘭臺妙選, Qiongtong Baojian 窮通寶鑑, Di Tian Sui Chanwei 滴天髓闡微),

deren Inhalte er wissenschaftlich analysiert hat, und ebenso die Lehrbücher der bedeutenden Experten

Yuan Shushan 袁樹珊 (1881-1968), Xu Lewu 徐樂吾(1886-1949), Wei Qianli韋千里 (1911-1988), Tiebizi 鐵筆子 (gest. 1976),
Wu Junmin吳俊民 (fl. 20. Cent.) und Han Yumo 韓雨墨

und schließlich noch einige chinesische Enzyklopädien zur Schicksalskunde als ständige Referenz.

Als besonderes Highlight können wir die vollständige Übersetzung des Di Tian Sui Chanwei 滴天髓闡微 „Genaueste Erklärungen zur anfeuchtenden Essenz des Himmels“ (1500 Skriptseiten) von Ren Tieqiao 任鐵樵 (1773 – n. 1860) aus der Hand von Manfred Kubny als unmittelbares deutschsprachiges Nachschlagewerk simultan im Kurs nutzen. Das Werk beantwortet die meisten Fragen nach technischen Details des Bazi Suanming bezogen auf unterschiedliche Fragestellungen.

Voraussetzungen für die Teilnahme

Die Supervision ist kein Grundkurs und daher kein Anfängerunterricht und ist in erster Linie an solche Schüler:innen gerichtet, die die von mir unterrichtete Grundausbildung Bazi Suanming vollständig absolviert und das Zeritifikat „BeraterIn Bazi Suanming der IATCA“ erworben haben.

Häufig sind Interessierte der Meinung, dass es einen anerkannten Standard beim Bazi Suanming gibt und nehmen an, dass dieser auf den 12 Tierkreiszeichen beruht. Diesem ist nicht so. Es empfiehlt sich daher die Grundausbildung von Manfred Kubny zuerst zu durchlaufen, um sich gesicherte Kenntnisse auf höchstem Niveau im Bazi Suanming anzueignen. Wir sehen die Technik Bazi Suanming als eine traditionelle chinesische Lebenswissenschaft an, die Daten ermittelt und danach präzise Analysen durchführt, um eine prognostische oder aber beratende Aussage machen zu können. Für die Ausführung dieser Technik ist ein profundes Wissen notwendig.

Es werden aber auch solche Personen ohne Zertifikat zugelassen, wenn sie diese Voraussetzungen erfüllen:

      • Der/die Teilnehmer:innen beherrscht die philologisch korrekte Terminologie des Bazi Suanming, ausgearbeitet von Manfred Kubny.
      • Sie kennen die Begrifflichkeit der 10 Persönlichkeitstypen.
      • Sie sind in der Lage ein Bazi-Chart mit Lebenszyklus selbstständig und per Hand mit Hilfe eines chinesischen Kalenderwesens (zu empfehlen ist der Kalender von Manfred Kubny) beruhend auf dem chinesischen klimatischen Sonnenjahr mit den 12 Klimaphasen zu erstellen.
      • Sie kennen die praktische Dechiffrierung der chinesischen Schriftzeichen für 10 Hs und 12 Ez, ausgearbeitet von Manfred Kubny.
      • Sie kennen zumindest den theoretischen Weg bis zur Ermittlung des „operativen Bewusstseins“.
      • Sie kennen die Theorie der Strukturen und deren „operativen Bewusstsein“ 用神 (yongshen).
      • Sie wissen, dass wir die Namen der Tierkreiszeichen für die Identität der 12 Erdzweige nicht nutzen, weil sie Sinn verfälschend sind und nicht zur professionellen Ausführung des Bazi Suanming gehören.
      • Eine Überprüfung des Kenntnisstandes kann per Zoom kostenfrei mit Manfred Kubny vereinbart werden, um den Sinn der Teilnahme zu ermitteln und Enttäuschungen auf Seiten der Teilnehmer:innen zu vermeiden.

Teilnahmegebühr

Die Supervisionen basieren alle auf der Grundausbildung Bazi Suanming von Manfred Kubny und dem darin vermittelten Unterrichtsinhalt und setzen im Grunde den Besuch dieser Ausbildung voraus. In Einzelfällen kann bei einem ausreichenden Kenntnisstand die Teilnahme auch ohne IATCA Zertifikat erfolgen, soweit der oben genannte Kenntnisstand besteht.

      • Für Teilnehmer:innen, die die Grundausbildung Bazi Suanming von Manfred Kubny absolviert sich damit das IATCA Zertifikat erworben haben, erheben wird eine Teilnahmegebühr von € 450,- (inkl. 19% MwSt)
      • Für Teilnehmer ohne IATCA Zertifikat erheben wird eine Teilnahmegebühr von € 580,- (inkl. 19% MwSt)

Details

Beginn:
9. Dezember 2023
Ende:
10. Dezember 2023
Eintritt:
€450,

Veranstaltungsort

Zoom
Deutschland Google Karte anzeigen

Veranstalter

Dr. Manfred Kubny & IATCA
Telefon
+49 (0) 176 - 247 54 357
E-Mail
mk@iatca.de
Veranstalter-Website anzeigen